Der Körper ist eine Einheit
Der Mensch ist eine Körper-Geist-Seele Einheit

Unser Körper speichert in jeder Zelle Erinnerungen wie z.B. psychische, emotionale Ereignisse und auch mechanische Einflüsse (Sturz, Unfall, Problemgeburten, ...).
Man spricht vom sogenannten "Zellgedächtnis".
Diese verschiedenen Einflüsse, Erinnerungen aber auch Verhaltensmuster oder übernommene Glaubenssätze können unseren Körper auch negativ beeinträchtigen und so entstehen Blockaden. Kann nun der Körper die Blockaden nicht mehr selbständig lösen, dann behindern diese die natürliche Eigenbewegung und Schwingung von Knochen, Gewebe oder auch Organen. Genauso kann auch unser Energiefluss blockiert werden.

Die feinfühlige Cranio Sacrale Körperarbeit mit den Händen in Kombination mit der Kinesiologie unterstützt die Eigenschwingung des Körpers und gibt diesem die Möglichkeit, sich selbst zu regenerieren, sich neu auszurichten und die innewohnenden Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

 

Kinesiologie

Kinesiologie wird auch mit der Lehre der Bewegung übersetzt. Hier ist das in Bewegung kommen der eigenen Sichtweise, der Lebenssituation oder des Prozesses in dem wir uns befinden, gemeint. Diese Bewegung wird erkannt und auf der Verstandsebene bewusst gemacht.


Systemische Kinesiologie

Viele prägende Momente in unserem Leben, insbesondere in unserer frühesten Kindheit bilden seelische Konflikte, aus dem heraus viele Verhaltensmuster und Glaubenssätze entstanden sind. 
Oft fragen wir uns, was uns immer wieder in Schuhe schlüpfen lässt, die uns gar nicht gehören oder einfach nicht richtig passen. Gefühle wie "den richtigen Platz im Leben noch nicht gefunden zu haben" geben oft Hinweise auf systemische Dynamiken und Verstrickungen. Mithilfe verschiedener Methoden werden systemische Verstrickungen und Dynamiken ans Licht gebracht und somit dürfen sich diese lösen. 

 

Ontologische Kinesiologie

Die ontologische Kinesiologie ist eine ganzheitliche, sehr effektive Methode um Blockaden, verfestigte Denkmuster und auch Verhaltensweisen zu erkennen.
Jedes Symptom, sei es körperlich, psychisch oder seelisch, hält eine Botschaft bereit, die unseren Entwicklungsprozess weiterführen will.
Die Aufmerksamkeit gilt also nicht nur dem Symptom oder Problem als solches, sondern vor allem dem Wachstumsprozess, der damit verbunden ist. Dadurch können sich Potenziale, Fähigkeiten und Stärken wieder zeigen und entfalten. Als Folge dessen beginnt sich das Wohlergehen, die Gesundheit, Leistungsfähigkeit und die Lebensqualität wieder zu verbessern.
 

Cranio Sacrale Körperarbeit

Die Cranio Sacrale Körperarbeit ist eine sanfte, manuelle, nicht manipulative Form der Berührung.
Gearbeitet wird am ganzen Körper, mit Schwerpunkt Schädel (Cranium), Wirbelsäule und Kreuzbein (Sacrum), daher die Bezeichnung Cranio Sacral. Die rhythmische Eigenbewegung der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit welche auch als Cranio Sacrale Pulsation bezeichnet wird, kann ertastet werden.
Unser Körper speichert in jeder Zelle Erinnerungen wie z. B. mechanische Einflüsse, psychische oder emotionale Ereignisse. Jeder körperliche Zustand kann als Botschaft betrachtet werden, die sich bei genauer Auseinandersetzung mit sich selbst als Geschichte zeigt. Somit wird jede Dynamik auf körperlicher, vegetativer oder geistiger Ebene als Teil eines Prozesses betrachtet. Spannungen, Beschwerden und Symptome sind aus diesem Blickwinkel Entwicklungen, die einen Zugang zu neuen Ressourcen ermöglichen.  
Durch meine achtsame Begleitung dieser Cranio Sacralen Pulsation kann sich der Körper entspannen. Es entsteht ein Raum der Stille, Disharmonien und Blockaden lösen sich auf und die Selbstheilungskräfte des Körpers können somit aktiviert werden.

Als Kinesiologin und Praktikerin der Cranio Sacralen Körperarbeit begleite ich dieses Geschehen wertfrei und ohne Erwartungen. Durch meine absichtslose Präsenz und Begleitung kommen jene „Geschichten“ zum Vorschein, die jetzt verstanden und verarbeitet werden können.

 

Metamorphische Methode - unsere vorgeburtlichen Muster

Metamorphose bedeutet Umwandlung oder Entwicklung - so wie sich eine Raupe zum schönen, bunten Schmetterling entwickelt.
Die Metamorphische Methode ist eine leichte Berührung von Wirbelsäulen Reflexpunkten und arbeitet an Füßen, Händen und Kopf.
Sie entspricht den primären Funktionen unserer Lebenskraft: Denken - Handeln - Bewegen.

Diese drei Bereiche sind Spiegel für die Erinnerungen und Eindrücke, die sich im Laufe unserer Entwicklung - vom Zeitpunkt der Empfängnis bis zur Geburt - in uns eingeprägt haben.
Der Mensch entwickelt sich im Mutterleib. Das Fühlen, Erleben und auch der Ausdruck der Eltern beeinflusst unmittelbar die pränatale Entwicklung.

Mit der Metamorphischen Methode bekommen wir Zugang zur vorgeburtlichen Zeit. Es dürfen sich alte Muster auflösen und eine Entwicklung kann beginnen oder ein Prozess wird in Gang gebracht.
Somit können unsere innewohnenden Selbstheilungskräfte wieder aktiviert werden.

 

 

 

Best World Bookamker williamhill.com reviewbbetting.co.uk